Das Grünkohl-Essen bildet den alljährlichen Auftakt im Veranstaltungskalender des Ruderverein Lüdinghausen. Auch dieses Jahr fanden sich wieder zahlreiche Freunde des Wintergemüses ein, um vor dem gemeinsamen Essen zum Bootshaus zu wandern.

Die alle Generationen umfassende Gruppe von über 20 Wanderern traf sich zunächst beim "Hotel zur Post". Dort startete der gut einstündige Marsch, der einen kurzen Abstecher in die neue "StadtLandschaft" vorsah und an der Turnhalle des St. Antonius-Gymnasiums vorbei der Waterstraot folgte. Am Cafe "Indigo" wurde die Richtung "Bahndamm" eingeschlagen. Die letzten Meter führte die Gruppe am Kanal entlang zur Ondruper-Brücke. Von hier aus ging es auf direktem Wege zum Vereinsheim an der Alten Fahrt. Gegen viertel nach sechs wurde das mollig warme und schön dekorierte Bootshaus erreicht. Dort hatten sich bereits weitere Mitglieder eingefunden.

Kurze Zeit später wurde aufgetischt: Das bewährte Koch-Duo "Martin & Martin" meinte es gut mit seinen Gästen. Zusammen mit einem achtköpfigen Helferteam hatten sie rund 10 kg Grünkohl, 15 kg Kartoffeln, über 70 Mettenden und reichlich Kassler vorbereitet. Gut gesättigt und mit der Freude, noch Reste des leckeren Mahls mit nach Hause nehmen zu können, ließen die 30 Grünkohl-Freunde den Abend gemütlich ausklingen.

Fotoalbum

Vorheriger Beitrag